Verein

Guggi Bucher e.V. 2011

Die Guggi Bucher sind in den letzten Jahren stark gewachsen und zählen heute ca. 60 aktive Mitglieder. Geprobt wird immer Montag Abend um 20:00 Uhr in Buch im Musikerheim der Trachtenkapelle Buch. Zu unseren festen Veranstaltungen, die wir auch immer im Musikerheim durchführen, zählt am Rosenmontag die "Steinzeit-Party", die seit über 12 Jahren ein fester Bestandteil der Fasmacht ist. Im Mai feiern wir die tollen Sommernächte mit unserer legendären"Caribbean Night".

Kostüme

Unsere Kostüme werden jedes Mal von einem Kostümkomitee entworfen, welche wir im Regelfall alle 3-4 Jahre wechseln. Da wir einen Anhänger besitzen, in dem die Kostüme nach jedem Auftritt verstaut werden, sehen unsere Kostüme auch nach 3 Jahren noch "fast" wie neu aus. Das aktuelle Kostüm wurde in mühevoller Arbeit von Regina Anhalt aus Unteralpfen genäht. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihr recht herzlich für das Engagement bedanken.

Historie

Am 11.11.1983 hatten die Albgaischter ihre erste eigene Fastnachtsveranstaltung in der Turnhalle Albbruck. Es war Freitagabend und die Trachten-kapelle Buch hatte wie immer Musikprobe. Nach der Probe haben sich einige Birndorfer und Bucher Musiker verabredet, um an der ersten Veranstaltung der Albbrucker Narrenzunft eine musikalische Einlage zu bringen. Erst hatte jeder noch etwas Bammel, aber nach ein paar Bier hatten die Musiker den Mut zum Auftritt.

Die Gründungsmitglieder

Thomas Ebner, Roland Ebner, Fridolin Ebner, Norbert Ebner, Theo Fischer, Karl-Heinz Schmidle, Sigi Vögele, Dietmar Ebner, Werner Gäng, Thomas Eckert und Tschento Vögele zogen Richtung Albbruck und brachten die Albbrucker Halle mit ihren fetzigen Melodien zum kochen. Der Erfolg war groß, so dass die Mehrzahl der Truppe beschloss, die Guggi-Bucher zu gründen. Am Schmutzigen Donnerstag 1984 waren bereits 20 Guggi-Bucher in ihren roten Overalls beim Hemdglunkiball in Albbruck mit dabei.

In den vergangen zwanzig Jahren ist die Truppe natürlich stetig angewachsen. Mittlerweile besteht der Verein aus ca. 60 aktiven Mitgliedern. In den Jahren 1999 und 2000 konnte man große musikalische Erfolge erzielen, in dem man jeweils die Wertungsspiele in Schwörstadt gewann.

Als die ersten elf Musiker sich entschlossen eine Guggenmusik zu gründen, ahnten sie sicherlich nicht, was da noch alles kommen würde. Aber der Erfolg der damaligen Truppe war nicht mehr aufzuhalten - es war wie bei den Stones, jeder wollte zu dieser Wahnsinnstruppe gehören - und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Vorstandschaft

Unsere derzeitige Vorstandschaft ist folgendermassen aufgestellt.

1. Vorstand
Alexandra Huber

2. Vorstand
Mathias Schäfer

Schatzmeister
Patrick Gäng

Schriftführer/in
Eva Nußbaumer

Beisitzer
Melanie Rotzinger
Manuel Schmidle
Michael Falk
Martin Schupp 

Musikalische Leiterin
Hannah Ackermann


 

Die Register

Guggenmusik wird nicht mehr genau so praktiziert wie es vor 20 oder 30 Jahren, bei der Gründung der Guggi Bucher noch war. Die letzten Jahre sind einige neue Instrumente dazugekommen. Sousaphone hat die Tuba abgelöst und Horn und Saxophone sind neu hinzugekommen.

Aus folgenden Instrumenten besteht zur Zeit unser Verein. Trompete, Posaune, Sousaphone, Tenorhorn, Saxophon, Temple Blocks, Pauke und Schlagzeugwagen.

Sousaphone Hörner Posaunen
Trompeten Saxophon Schlagwerk
Verein Historie Vorstandschaft Die Register